Fotogalerie Toskana

Die Toskana

Wer gerät nicht bei dem Gedanken an die Toskana ins Schwärmen? In unzähligen Reiseführern wird diese Region als eine der schönsten Italiens bezeichnet.

Die Landschaft, das unvergleichliche Licht, die Farbenfülle, die Kulturgeschichte, der gute Wein, die wunderbare regionale Küche tragen zu diesem Ruhm bei. Trotzdem kennt kaum jemand wirklich die Toskana. Auch heute noch passiert es nicht selten, dass das Chianti-Gebiet als Synonym für die gesamte Toskana herhalten muss, obwohl es sich dabei nur um einen kleinen – wenn auch sehr berühmten – Teil der beiden aneinander grenzenden Provinzen Siena und Florenz handelt.

Dabei hat die Toskana (in der Landessprache Toscana) so viele unterschiedliche Gesichter wie ihre Bewohner Dialekte haben. Die insgesamt 22.990 km² teilen sich in 10 Landkreise – “province” genannt – mit etwas mehr als 3.600.000 Einwohner auf.

Jede dieser Provinzen (Arezzo – Firenze – Grosseto – Livorno – Lucca – Massa Carrara – Pisa – Pistoia – Prato – Siena) hat Ihre Besonderheiten, was Geschichte, Traditionen, Küche und Charakteristiken ihrer Bewohner und deren Sprache betrifft.